FAQ

  • Wie lange braucht die Antwort?
    Wir beeilen uns! Je nachdem wie komplex die Anfrage ist, melden wir uns mit einer Kostenschätzung oder Detailfragen zurück. In der Regel geht einer Kostenschätzung ein persönliches Telefonat oder Gespräch voraus.
     
  • Was kostet ein Foto, Film, eine Mini Doku, Beratung, Schulung...?
    Sie werden es geahnt haben: Wir bieten individuelle Dienstleistungen an. Und die haben individuelle Preise. Wenn wir Ihre Anforderungen kennen, können wir meist schnell eine Kostenschätzung abgeben. Sie können auch gerne anrufen, um das abzuklären.
     
  • Bekomme ich ein formelles Angebot?
    Ja. Wir legen für jedes Projekt ein vollständiges Angebot. Dazu muss der Projektumfang klar sein, deshalb ist eine vorherige Absprache Voraussetzung. Wenn Sie erst eine ungefähre Idee von Ihrem Projekt haben, bieten wir Ihnen gerne Beratung an. So können wir gemeinsam Ihre Anforderungen strukturieren und die Kernpunkte erarbeiten.
     
  • Kostet die Kostenschätzung und das Angebot etwas?
    Kosten für die Erstellung von Konzept und Angebot werden nicht verrechnet.
    Das Angebot für einen Film besteht aus Exposé und Treatment. Die Erstellung von Beispielmedien, Animatics oder Präsentationsunterlagen für Angebotspräsentationen o.ä. erfolgt auf Anfrage und ist kostenpflichtig.
     
  • Ist überhaupt Zeit für mein Projekt?
    Berechtigte Frage. First come, first serve. Wir informieren Sie auf jeden Fall, wenn kein baldiger Projektstart möglich ist. Oft kann die Zeit genutzt werden, um die Anforderungen genau abzuklären. 
     
  • Kostet so ein Projekt meine Mitarbeiter viel Zeit?
    Nein. Es ist uns klar, dass die Arbeitszeit Ihrer Mitarbeiter ein großer Kostenfaktor bei Projekten ist. Wenn nicht sogar der Grösste. Deshalb laufen fast alle Phasen unserer Projekte ab, ohne die Zeit Ihrer Mitarbeiter zu beanspruchen. Und wenn wir doch wen brauchen - etwa für Aufnahmen - dann organisieren wir den Ablauf so, dass für Ihre Mitarbeiter möglichst wenig Zeit "verloren" geht.
     
  • Welche Art von Foto bzw. Film eignet sich wofür?
    KundInnen durchlaufen vor dem eigentlichen Kauf einen Prozess. Dieser wurde von McKinsey beschrieben und heißt "Consumer Decision Journey". Diese "Reise" besteht aus den Stufen Wahrnehmen (awareness) - Erwägen (consideration) - Bewerten (preference) - Kaufen (purchase) - Empfehlen (advocate), wobei die letzte Stufe wieder an die erste und zweite anschließt. Um von einer Stufe in die nächste - und hoffentlich bis zum Kauf - zu gelangen, benötigten KundInnen unterschiedliche Informationen und damit unterschiedliche Fotos und Filme.
     
  • Was wenn wer die Masern bekommt?
    Sollten wir - aus welchem Grund auch immer - nicht in der Lage sein ein Projekt selbst fertigzustellen, sorgen wir nach bester Möglichkeit für Ersatz aus unserem Netzwerk. Schließlich sind wir alle Teil von einem größeren Ganzen.
     
  • Mein Projekt ist auf der anderen Seite der Welt - macht das was?
    Wir wickeln auch Projekte außerhalb Wien und Umgebung ab. Es fallen dabei allerdings Reisespesen an. "Have camera(s), will travel". Abgesehen davon: nicht alles muss vor Ort sein. Durch die Wunder der Bildbearbeitung lässt sich so manche Reise vermeiden.
     
  • Muss es immer gleich ein ganzes Projekt sein?
    Nein, muss es nicht. Wir machen auch Einzelarbeiten. Meist ist es jedoch sinnvoll mehrere Medien auf einmal zu erstellen - das reduziert die Anlaufkosten und die Bildsprache ist einheitlich.
     
  • Ich bin eine Privatperson, Freiberufler oder ein gemeinnütziger Verein und würde trotzdem gerne...
    Danke für Ihr Interesse! Unser Fokus liegt zwar auf der visuellen Kommunikation für Unternehmen, wir nehmen aber auch gerne andere Projekte an. Wenn Ihnen unser Stil gefällt, Sie ein tolles Projekt im Kopf haben, dann kontaktieren Sie uns!
     
  • Was ist ein Model Release und warum brauche ich das?
    Bei Arbeiten die Menschen zeigen, ist aus juristischen Gründen eine Vereinbarung notwendig, um die Rechte und Pflichten des Fotografen und des Models zu definieren. Diese Vereinbarung - das Model Release - finden Sie hier. Werden Models vom Auftraggeber bereitgestellt, stellt dieser die Rechte am Foto der gezeigten Personen sicher.
     
  • Was ist ein Darstellervertrag und warum brauche ich den?
    Bei Arbeiten die Menschen zeigen, ist aus juristischen Gründen eine Vereinbarung notwendig, um die Rechte und Pflichten der Produktion und der DarstellerIn zu definieren. Diese Vereinbarung - den Darstellervertrag - finden Sie hier. Werden DarstellerInnen vom Auftraggeber bereitgestellt, stellt dieser die Rechte am Foto der gezeigten Personen sicher.
     
  • Kann ich das auch gratis bekommen?
    Wir arbeiten durchaus manchmal ohne finanzielle Gegenleistung. Das gilt speziell für soziale Projekte und bei künstlerischen Agenden. Allerdings bestimmen wir selbst, wann wir das tun und wann nicht. Vorschläge für soziale oder künstlerische Projekte nehmen wir gerne an.